Stundenzettel zum Ausdrucken

Auf dieser Seite stellen wir einen Stundenzettel zum Download bereit, den man sich am eigenen Drucker ausdrucken kann.

Er kann manuell ausgefüllt werden und z.B. beim Arbeitgeber abgegeben werden. In den Spalten "Start" (Arbeitsbeginn) und Ende (Arbeitsende, Feierabend) werden Uhrzeiten eingetragen, in der Spalte "Pause" kann man einen Zeitwert für eine Pause eintragen. In der Spalte "Stunden" können die Stunden als Dezimalzahl (Dezimalstunden) oder als Zeitwert (im Format "Stunden:Minuten") eingetragen werden. Wir empfehlen jedoch das Eintragen als Dezimalstunden, weil dann die Addition der Zeilen in der untersten Zeile "Summe Stunden" einfach möglich ist.

Wie werden Zeitstundenwerte in Dezimalstunden umgerechnet?

Grundsätzlich gilt: eine Stunde von 60 Minuten entspricht einem Dezimalwert von 1,0. Zur Umrechnung z.B. eines Zeitwertes von 3:50 [3 Stunden (h), 50 Minuten(min)] geht man wie folgt vor.

1.) Umrechnung des Zeitwerts (3h, 50min) in Minuten:
(3 x 60) + 50 = 180 + 50 = 230 min

2.) Minuten durch 60 teilen:
230 / 60 = 3,83 h

3 Stunden und fünfzig Minuten (s.o) entspricht also 3,83 Dezimalstunden.

Auf dieser Seite finden Sie unser Tool zur Berechnung von Dezimalstunden aus Zeitstunden direkt im Browser sowie die Umkehrfunktion dazu.